Juso-Aktionsstand zum Internationalen Tag gegen Homophobie

Foto 1(2)Jährlich findet im Mai der Internationale Tag gegen Homophobie statt. Die Jusos Rhein-Sieg nahmen diesen Tag auch in diesem Jahr wieder zum Anlass, um mit einem Aktionsstand auf dem Siegburger Marktplatz für die Gleichstellung vom homo-, bi-, trans- und intersexuellen Menschen zu werben und ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt im Rhein-Sieg-Kreis zu setzen. Mit Flyern und einem Dosenwerfen, bei dem es Dosen mit homophoben Sprüchen abzuräumen galt, sorgten die Jusos für Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema.

“Homophobe Einstellungen und Diskriminierung sind im Alltag leider immer noch verbreitet. Im ländlichen Rhein-Sieg-Kreis haben es gerade junge Leute besonders schwer, weil Unterstützungsangebote fehlen und in den Schulen nur selten Aufklärung geleistet wird. Es gibt also bei uns vor Ort noch viel zu tun”, erklärt der Juso-Kreisvorsitzende Mario Dahm die Aktion der SPD-Jugendorganisation.

„Es ist wichtig, dass man Zeichen für eine tolerante Gesellschaft setzt. Wir wollen eine Gesellschaft, in der jede und jeder so leben kann, wie er oder sie es möchte, ohne dadurch Anfeindungen, Gewalt oder Benachteiligungen zu erfahren. Dafür muss man leider immer noch kämpfen“, ergänzt Juso-Kreisgeschäftsführerin Hanna Nora Meyer.

Foto 2

Foto 4(1)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation