Author Archives: Mdahm

Regenbogenfahne als Zeichen der Toleranz am Rathaus

800px-Rainbow_flag_and_blue_skies

(Foto: Ludovic Bertron, wikimedia.com)

Am heutigen 17. Mai findet der internationale Tag gegen Homophobie statt. Diesen nehmen die Jusos Hennef zum Anlass einen Bürgerantrag an den Bürgermeister zu richten, damit in Zukunft an diesem Tag eine Regenbogenfahne als Zeichen der Toleranz und Vielfalt am Rathaus gehisst wird.

Einen gleichlautenden Bürgeranträge stellen die Jusos Rhein-Sieg an den Landrat und die Juso-AGen in den Städten Siegburg, Troisdorf, Niederkassel, Meckenheim und Bornheim, sowie in der Gemeinde Eitorf.

„Wir beantragen damit, dass ab dem nächsten Jahr am internationalen Tag gegen Homophobie als Zeichen der Toleranz und Bejahung vielfältiger Lebensweisen und als Zeichen gegen Homophobie eine Regenbogenfahne vor dem Kreishaus und den Rathäusern im Rhein-Sieg-Kreis gehisst wird“, erklärt die Juso-Kreisvorsitzende Sara Zorlu den Antrag.

Continue Reading →

Jusos bei der Earth Hour in Hennef dabei

027Gemeinsam mit der Grünen Jugend setzten die Jusos und viele Besucherinnen und Besucher der Aktion zur Earth Hour 2013 in Hennef ein Zeichen für den Klimaschutz. Zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr schaltete auch die Stadt Hennef die Beleuchtung auf dem Marktplatz und an einigen Gebäuden wie dem Rathaus aus. Trotz sehr kaltem Wetter kamen viele vor allem junge Leute auf den Marktplatz.

Jusos fordern Erhalt der mobilen Beratungsstelle gegen Rechts

Fördermittel des Bundes laufen 2014 aus – Landrat und Kreistag sollen handeln – SPD Hennef richtet Resolution an den Stadtrat.

Der mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus in Köln droht Ende des Jahres das Aus, weil die Bundesregierung keine weiteren Mittel für die Arbeit der mobilen Beratungsstellen bereitstellen will. Nach Auskunft der Beratungsstellen in NRW laufen die Fördermittel 2013 aus. Ein Ersatz sei nicht in Sicht. Die Beratungsstelle in Köln ist auch für den Rhein-Sieg-Kreis zuständig und berät z.B. Initiativen, Verwaltungen, Vereine und Schulen im Umgang mit Rechtsextremismus.

Die Jusos Rhein-Sieg fordern deshalb Landrat Kühn und den Kreistag auf, sich für eine Erhaltung der mobilen Beratungsstelle stark zu machen und auf das zuständige Bundesfamilienministerium einzuwirken, damit die finanziellen Mittel auch 2014 weiter fließen. Continue Reading →

Keine Diskriminierung von Homosexuellen bei Blutspenden

fffSPD-Landtagsfraktion greift Antrag der Jusos Rhein-Sieg auf

Überall wird dazu aufgerufen, Blut zu spenden, weil auch in Deutschland immer wieder Mangel an Blutprodukten herrscht. Möchten homosexuelle Männer jedoch ihr Blut spenden, werden sie pauschal von der Blutspende aufgrund ihrer sexuellen Orientierung als „Risikogruppe“ ausgeschlossen. Auf bis heute verwendeten Fragebögen tauchen Homosexuelle in einer Zeile mit anderen „Risikogruppen“ wie Prostituierten oder Drogenabhängigen auf. Heterosexuelle Menschen wurden bis vor kurzem überhaupt nicht zu ihrem individuellen sexuellen Risikoverhalten befragt.

Die Jusos Rhein-Sieg brachten das Thema im Herbst mit einem Antrag auf der Landeskonferenz der SPD-Jugendorganisation ein. Doch die Ablehnung des Generalverdachts bei Blutspenden wurde nicht nur Programm der Jugendorganisation, sondern auch der NRWSPD. Die SPD-Landtagsfraktion griff das Thema auf und erarbeitete zusammen mit der Fraktion der Grünen auf Grundlage des Antragstext der Jusos Rhein-Sieg einen Antrag, der die rot-grüne Landesregierung auffordert, darauf hinzuwirken, dass homo- bzw. bisexuelle Männer nicht mehr per se von der Blutspende ausgeschlossen werden.

Continue Reading →

Jusos beantragen inklusive Spielplätze für Hennef

Spielplätze barrierefrei und behindertengerecht gestalten

Im Zuge der Diskussion über Inklusion, die auch in Hennef aktiv geführt wird, möchten die Jusos an die gesamtgesellschaftliche Dimension von Inklusion erinnern, die sich nicht nur in einem inklusiven Schulsystem erstreckt. Deshalb fordern die Jusos die Stadt Hennef nun mit einem Antrag auf, Spielplätze behindertengerecht zu gestalten und dies ganz konkret mit einem ersten Pilotprojekt zu starten.
„Die Stadt sollte behinderten bzw. eingeschränkten Kindern die Möglichkeit bieten, wie gleichaltrige Kinder ohne körperliche oder geistige Einschränkung ihre Freizeit auf Spielplätzen zu verbringen und auf diesen Plätzen auch passende Spielangebote zu finden“, erklären die beiden Juso-Vorsitzenden Hanna Meyer und Lisa Schmidt.

Continue Reading →

Aktion „Ehrensache. Bunte Stadt.“ gestartet

fdfd

Aufklebermotiv der Aktion

Hennef ist eine bunte Stadt. Die Vielfalt an Menschen aus verschiedenen Ländern, mit verschiedenen Religionen und Muttersprachen, mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und individuellen Lebensformen macht eine Stadt aus. Wir wollen ein weltoffenes, tolerantes und soziales Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger. Da es leider auch immer wieder rechtsextreme Tendenzen und Gesinnungen gibt, die diesem offenen Miteinander entgegenstehen, startet nun ein überparteiliches Bündnis bestehend aus allen Stadtratsfraktionen, den Jusos, der Grünen Jugend und mit Unterstützung der Hennefer Stadtverwaltung die Aktion „Ehrensache. Bunte Stadt.“.

Die gestern der Öffentlichkeit vorgestellte Initiative wurde im Frühjahr diesen Jahres durch SPD/Jusos und Grüne/Grüne Jugend ins Leben gerufen und fand schnell viele Unterstützer/Innen. In den kommenden Tagen werden alle Hennefer Gastronomen aufgesucht und gebeten die Aktion „Ehrensache. Bunte Stadt.“ dadurch zu unterstützen, dass sie sich verpflichten, keine Räumlichkeiten an rechtsextreme Parteien und Gruppen zu vermieten. Als Teilnehmer/Innen der stadtweiten Aktion erhalten sie den Aufkleber der Initiative, der schon an der Tür ein deutliches Zeichen gegen rechte Gesinnungen und für ein buntes Hennef setzt. Rechtsextremes und menschenverachtendes Gedankengut findet keinen Platz mehr in Hennef! Continue Reading →

Erfolgreiches Beachvolleyballturnier der Jusos Hennef

fsds

Beachvolleyball an der Gesamtschule

Auch in diesem Jahr hieß es in Hennef wieder: Baggern, Schmettern, Pritschen. Zum zweiten Mal veranstalteten die Jusos Hennef im Rahmen des SPD-Sommerprogramms ein Beachvolleyballturnier auf der Beachvolleyballanlage der Gesamtschule. Bei ordentlichem Wetter wurde um Ruhm und Ehre, um Preise und vor allem zum Spaß gespielt. Zehn 4er-Teams traten in diesem Jahr in insgesamt 24 Spielen gegeneinander an. Im Finale setzte sich dann das Team „ImPOsand“ gegen das Team „Utopie“ durch. Alle anderen Teams hatten trotzdem sichtlich Spaß und genossen ein bisschen „Strand-Feeling“ in Hennef.

„Wir freuen uns vor allem, dass wir in diesem Jahr mehr als doppelt so viele Teilnehmer hatten wie beim ersten Turnier. Deshalb wollen wir das Beachvolleyballturnier auch in den nächsten Sommerferien wieder veranstalten“, versprechen die beiden Juso-Vorsitzenden Hanna Meyer und Patrick Huhn.

Torwandschießen gegen Homophobie

IMG_1311

Auf dem Hennefer Marktplatz

Die rote Karte gegen Homophobie im Fußball zeigten die Jusos mit ihrer EM-Aktion am Samstag auf dem Hennefer Marktplatz. Zum bevorstehenden Start der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine wollten die Jusos auf das Thema Lesben- und Schwulenfeindlichkeit im Profi-Fußball aufmerksam machen, das selten in der medialen Berichterstattung auftaucht. Mit einem Torwandschießen gegen Homophobie und Info-Material sollten die Passantinnen und Passanten auf dem Hennefer Marktplatz auf das Thema aufmerksam gemacht werden.

Viele Henneferinnen und Hennefer interessierten sich für das Anliegen der Jusos, die bei ihrer Aktion vom SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer unterstützt wurden.

Continue Reading →

„ACTA“-Diskussion der Jusos auf dem Hennefer Marktplatz

bild1„Was ist denn ACTA?“, war die häufigste Frage von interessierten Passanten, die am Infostand der Jusos auf dem Hennefer Marktplatz stoppten. Die Jusos hatten zur offenen Diskussion über das in die Kritik geratene internationale Handelsabkommen ACTA und die Freiheit im Internet eingeladen. Dazu bauten sie einen offenen Stuhlkreis auf dem Marktplatz auf, informierten und diskutierten kontrovers über das Spannungsfeld zwischen notwendigem Urheberrechtsschutz und Privatsphäre im Internet. Vor der Veranstaltung wurden zahlreiche EU-Abgeordnete angeschrieben und um Statements zu ACTA gebeten, die in die Diskussion einflossen.

Continue Reading →

Jusos beantragen eine „BMX-Hügelpiste“ für Hennef

Hennef bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Kinder. Sobald diese Kinder allerdings etwas älter werden, nehmen die Angebote rapide ab. Jugendliche sind fast nirgends gerne gesehen. Dementsprechend finden sich nicht viele Angebote für diese Altersgruppe in Hennef. Auch auf den zahlreichen Spielplätzen im Stadtgebiet sind Jugendliche nicht willkommen. Die Hennefer Jusos sind daher der Ansicht, dass die Stadt weitere Freizeitangebote schaffen muss, gerade auch weil privatwirtschaftliche Möglichkeiten in Hennef fehlen bzw. viele diese mit Kosten verbundenen Angebote nicht nutzen können.

„Angesichts der Finanzlage der Stadt müsste allerdings allen klar sein, dass dem städtischen Angebot Grenzen gesetzt sind und nicht alles, was wünschenswert wäre, auch nachhaltig finanziert werden kann. Deshalb haben wir die Idee der ‚BMX-Hügelpiste’ entwickelt, die natürlich auch für andere Aktivitäten genutzt werden kann“, erklären die beiden Juso-Vorsitzenden Hanna Meyer und Patrick Huhn. Continue Reading →